Photovoltaikmodule von Schüco - lieber zu viel als zu wenig

PV-Module und Solarzellen
Photovoltaikmodule bestehen aus verschiedenen Solarzellen, die durch eine Glasscheibe vor Umwelteinflüssen geschützt werden und meist mit einem Rahmen eingefasst sind. In den Solarzellen wird das Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom umgewandelt. Die Modulleistung wird in Wattpeak (Wp) gemessen. Ein Modul mit 170 Wp gibt unter Standardtestbedingungen 170 Watt Leistung ab.

Positive Leistungstoleranz von +5/-0%
Alle Module haben eine ausschließlich positive Leistungstoleranz. Das bedeutet, die Nennleistung neuer Module wird auf jeden Fall erreicht oder überschritten. Das kann zu einem deutlichen Mehrertrag der Anlage und dadurch auch zu einer attraktiven Rendite führen.

Umfangreiche Leistungsgarantie
Schüco gibt gegenüber dem installierenden Betrieb eine Leistungsgarantie. Das gibt Ihnen Sicherheit für den langfristigen und erfolgreichen Betrieb Ihrer Schüco Photovoltaik-Anlage.


                         

Privatkunden,Produkte,Solar-Systeme,Photovoltaik,Photovoltaikmodule
Für jedes Dach die beste Lösung:

  • Mono- und polykristalline Module: Geringe Dachfläche, hoher Ertrag
  • Kristalline PV-Großmodule der Premium-Linie: Vielfältige Montagemöglichkeiten und eine große Farbauswahl
  • Dünnschicht-Module: Hohe Erträge auch bei nicht optimaler Ausrichtung
  • ProSol-Module: Maßgefertigte Photovoltaikmodule mit individueller Gestaltung in Form, Farbe und optischer Struktur